Stibbon, Emma

geb. 1962

Das Werk der britische Künstlerin wird dominiert von weißen Kreidezeichnungen auf schwarz grundierten Flächen, Tuschezeichnungen auf Papier und großformatigen Holzschnitten. Sie widmet sich dabei der realistischen Abbildung der Natur oder urbanen Landschaften, die einer natürlichen oder durch den Menschen hervorgerufenen Veränderung unterworfen sind, wie Polarregionen, Gletscher, Vulkane, Küstengebiete oder Wälder.