Heade, Martin Johnson

USA
19. Jahrhundert
Luminismus / Realismus / Romantik
Martin-johnson-heade

1819 – 1904

US-amerikanischer Maler, der für seine Landschaftsbilder, Porträts von Blumen und Vögel sowie Stillleben bekannt ist.

Obwohl er sehr produktiv war, war er zu seinen Lebzeiten eher unbekannt. Sein Stil leitet sich aus der Romantik ab, die zu seiner Zeit populär war. Er hegte dabei eine besondere Leidenschaft für tropische Motive. Im Gegensatz zu typischen Darstellungen der Künstler der Hudson River School von Bergen, Tälern und Wasserfällen vermeiden die Bilder von Heade eine Verherrlichung der tatsächlichen Gegebenheiten und fokussieren stattdessen auf eine kontrollierte horizontale Erweiterung der gezeigten Szene, was unter anderem durch sich wiederholende Elemente wie Heuhaufen und Personen erreicht wird. Den Schwerpunkt setzte er auf Stimmungen und Lichteffekte, weshalb sein Werk von einigen Historikern dem Luminism zugeordnet wird.