Terlage, Annemarie

Niederländische Künstlerin, die eine einmalige Technik anwendet: Acryl mit Harz (Epoxy), was den Gemälden einen unglaublich tollen Glanz verleiht. A. Terlage komponiert imaginäre Landschaften mit Architektur und erzeugt eine Stimmung mit Californischem Flair. Ganz speziell ist auch die Farbwahl, die das Feeling noch verstärkt. Wir bekommen heisse Tropennächte, üppige Gärten und beleuchtete Pools zu sehen, super moderne Villen […]

Smith, Lucien

geb. 1989 Lucien Smith ist ein US-amerikanischer, multidisziplinärer Künstler. Sein Werk durchquert ein Spektrum an Stilen und Belangen. Die Bandbreite reicht von der Verwendung gefundener Objekte oder Abfall nach Art des Dadaismus, über mit einem farbgefüllten Feuerlöscher produzierten, prozessbasierten abstrakten Bilder und figurativen Gemälden bis zu Videos.

Kamijo, Susumu

geb. 1975 Der japanische Künstler ist bekannt für Porträts von Pudel, in denen er mit Linien, Formen und Farben spielt und sich so langsam der Abstraktion annähert. Zunächst in Form von Zeichnungen arbeitend, entdeckte er die Malerei für sich und sein Stil entwickelte sich in einen grafischen, hard-edge-Stil. Auch Skulpturen in Form von Masken hat der in New […]

Millani, Fabiano

geb. 1981 Der brasilianische Maler ist v.a. bekannt für hyperrealistische grossformatige Porträts, insbesondere mit Honig und Caramel übergossene Frauengesichter.

Park, Anna

geb. 1996 Die Kohlezeichnungen der koreanisch-amerikanischen Künstlerin haben den Anschein eines berauschenden, ausschweifenden letzten Abendmahls, wo aufgebrachte Figuren mit gierigen Händen aus überfüllter Umgebung voller amerikanischem Pomp und Prunk hervortreten, die Körper fragmentiert in kantige, abstrakte Explosionen wie zersplitterndes Glas. Mit dieser Abbildung vorapokalyptischen Aufbäumens des Hedonismus, oder dem Porträt der Menschheit in Reinkultur, wie Park es formuliert, […]

Fadojutimi, Jadé

geb. 1993 Die britische Malerin erforscht in ihren meist abstrakten Gemälden mit lockeren, durchscheinenden Pinselstrichen die Idee des Selbst, indem sie von unbewussten Ängsten und Ungewissheiten getränkte Orte erschafft. Ihr Werke sind komplexe, mehrschichtige Bilder, für die sie auch Ölkreide verwendet.

Irwin, Robert

geb. 1928 Robert Irwin ist ein US-amerikanischer Installationskünstler, Designer und Maler der Licht und Raum-Bewegung. Mit ortsspezifischen architektonischen Interventionen verändert er die physische, sensorische und zeitliche Wahrnehmung von Raum. Irwin ist bekannt für begehbare Installationen in Räumen, Gärten, Parks, Museen und verschiedenen urbanen Orten, mit Neonlicht in geometrischen Arrangements positioniert oder Installationen mit Pflanzen. In seinen früheren Jahren […]

Yukhnovich, Flora

geb. 1990 Die britische Malerin erlebte einen kometenhaften Aufstieg auf dem Kunstmarkt mit üppigen, dynamischen, semiabstrakten Gemälden in Bonbonfarben. Die an Rokoko-Gemälde anlehnenden Werke sind Reinterpretationen alter Meister wie Giovanni Battista Tiepolo, François Boucher oder Jean-Honoré Fragonard durch einen Filter zeitgenössischer kultureller Referenzen aus Film, Konsum und Popkultur.

Hollowell, Loie

geb. 1983 Die Gemälde der US-amerikanischen Künstlerin wurden als abstrakte Körperlandschaften, die Spiritualität und Sexualität suggerieren, beschrieben. Zwischen Figuration und Abstraktion und unter Verwendung geometrischer Symmetrie befasst sie sich mit den Themen Sexualität, Schwangerschaft und Geburt. Mit der Integration dreidimensionaler Formen in die Gemälde kreiert sie optische Illusionen. Hollowell lässt sich dabei von traditioneller tantrischer Malerei und dem […]

Smith, Emily Mae

geb. 1979 Die Werke der US-amerikanischen Kunstmalerin sind deutliche Anspielungen auf Kunstbewegungen wie Symbolismus, Surrealismus und Pop Art. Auch Elemente der Populärkunst und kommerziellen Kunst wie Art Nouveau-Plakate, Disneyfilme oder psychedelische Poster des Summer of Love nimmt sie in ihrer Arbeit auf. Auf humorvolle, provokative Weise und mit einem Augenzwinkern versieht sie diese mit einer feministischen Ästhetik. Häufig […]

1 2 3 35