El Greco

Büste von El Greco, Datum unbekannt 1541 – 1614 El Greco (spanisch für: Der Grieche, richtiger Name: Domínikos Theotokópoulos) war ein spanischer Maler griechischer Herkunft. Er gilt als Hauptmeister des Manierismus und der ausklingenden Renaissance. In seiner Heimat Kreta absolvierte er eine Ausbildung als Ikonenmaler nach byzantinischer Tradition. In Italien, wo er im Atelier von Tizian arbeitete, nahm […]

Leinberger, Hans

um 1470/1480 – um 1531 Auch Hans Lemberger. Der Bildschnitzer und Grafiker aus Altbayern (Deutschland) war einer der bedeutendsten Plastiker der Spätgotik und Früh-Renaissance. Er erstellte Figuren aus Holz, Stein und gegossenem Metall, sowie Grafiken mit Kupferstich.

Bronzino, Agnolo

1503 – 1572 Agnolo di Cosimo di Mariano, auch Agnolo Tori, genannt Bronzino Italienischer Maler des Manierismus

Tizian, Tiziano Vecelli

Selbstporträt, um 1562 Lebenszeit: 1490 – 1576 Tizian ist einer der wichtigsten Vertreter der Hochrenaissance (neben Leonardo da Vinci, Michelangelo Buonarotti, Raffael). Tizian gilt als der beste, bekannteste Maler der Venezianer Malerei des 16. Jahrhunderts. Seine Themen sind weltliche, sakrale und griechisch/römisch-mythologische Motive.Die Stadt Venedig gibt ihm den Auftrag, alle Dogen zu portraitieren.1532 malt er den Kaiser Karl […]

Fontana, Lavinia

1552 – 1614 Italienische Malerin des Manierismus (Spätrenaissance) bekannt für Portraits und historische Darstellungen Ein paar Werke als Beispiel

Anguissola, Sofonisba

um 1535 (Geburtsjahr unklar) – 1625 italienische Malerin der Renaissance Anguissola war die erfolgreichste Künstlerin der Spät-Renaissance. Erste Darstellungen von Alltagsszenen und psychologisch einfühlsamen Darstellungen von Kindern in der italienischen Malerei. Einige Beispiele ihrer Malerei Schachspiel, 1555 Bildnis einer jungen Dame, 1560 Knabe und Hund Portrait eines Kindes Alessandro Farnese, späterer Gouverneur der Niederlande Bianca Ponzoni, Mutter der […]

Arcimboldo, Giuseppe

um 1526 – 1593 Italienischer Maler Stil: Spätrenaissance, Manierismus Thema: Tafelbilder, in denen er Gemüse, Blumen und andere Dinge zu Gesichtern zusammenstellte.Grosser Einfallsreichtum. Link zu detaillierter Beschreibung:https://de.wikipedia.org/wiki/Giuseppe_Arcimboldo Links: Der Bibliothekar, 1566 rechts: der Sommer, 1573 links: Rudolf ll. ist Vertumnus 1590rechts: der Gemüsegärtner, 1590

Brueghel, Jan der Ältere

1568 – 1625 Flämischer Maler der Spät-Renaissance (Manierismus) und des Barock.Er war der 2. Sohn des Malers Pieter Brueghel der Ältere, und jüngerer Bruder von Pieter Brueghel des Jüngeren, welcher der 1. Sohn von Pieter Breughel dem Älteren war. malte vorwiegend– Landschaftsgemälde (teilweise mit historischen oder biblischen Szenen)– Blumenbilder, wofür er berühmt ist– Mythologische Gemälde link zu detaillierter […]

Brueghel, Pieter der Jüngere

1564 – 1638 Niederländischer/flämischer Maler der Spät-Renaissance und des Frühbarock. Pieter Brueghel der Jüngere war der erste Sohn von Pieter Breughel dem Älteren. Er malte :– vorwiegend Gemälde nach vorhandenen oder verschollenen Gemälden seines Vaters– Gemälde in der Art seines Vaters– setzte Skizzen und Zeichnungen seines Vaters in Oel um– wenige Eigenkompostionen Er galt als sehr guter Kopist […]

Botticelli, Sandro

1445 – 1510 Italienischer Maler und Zeichner der Frührenaissance.Im Zeichen des Humanismus malte er christlich religiöse Gemälde und solche mit Motiven aus der griechischen Mythologie.Hervorragende Portraits (unter anderen die Medici Familie) Sein berühmtestes Bild ist wohl die Geburt der Venus. (1486) Sandro Botticelli, «Geburt der Venus», 1485 Sandro Botticelli, » Weibliches Brustbild (Idealbildnis der Simonetta Vespucci) « Sandro […]