Botero, Fernando

Kolumbien
20. Jahrhundert / 21. Jahrhundert
Naive Kunst / Neofigurative Kunst / Primitivismus
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fernando_Botero_(2018).jpg
2018

geb. 1932

Kolumbianischer Maler, seit 1976 macht er auch Skulpturen (Bronze)
Ungefähr 1960 fand er zu seinem eigenen, heute weltbekannten Stil.
Alle seine Lebewesen sind sehr dick, egal ob Gemüse, Früchte, Blumen, Menschen, Tiere.
Alle erhalten eine überproportionale Figur/Form, sind aber abgesehen davon in äusserster Perfektion dargestellt.
Fernando Botero gelingt es trotzdem, uns ein Abbild der lateinamerikanischen Kultur zu zeigen.

Aus Wiki: Seine grotesk-naiven Figuren mit aufgeblähten Körpern versteht er als Symbole einer degenerierten Kolonialbourgeoisie.
Ob das wohl stimmt?? er sagte auch einmal:
Zitat von Botero:
„Großzügigkeit und Üppigkeit stehen für mich in enger Verbindung mit der Sinnlichkeit.“

Corazón de Jesús
Fernando Botero, „Corazon de Jesus“, 1999, flickr fotograf Alan, 2014
Guerrilla de Eliseo Velasquez by Fernando Botero
Fernando Botero, „Guerrilla de Eliseo Velasquez“, flickr fotograf Micah Mc Allen, 2005
Fernando Botero - Woman With A Bird
Fernando Botero, „Woman with a bird“, flickr fotografin Irina, 2015
Fernando Botero - Still Life with Watermelon
Fernando Botero, „Still Life with Watermelon“, flickr fotografin Irina, 2016
'Adán y Eve' by Fernando Botero, Museo Botero, Bogotá, Colômbia.
Fernando Botero, „Adam und Eva“, Botero Museum, Bogotà, Columbien, flickr fotograf Elias Rovielo, 2017
HK TST 香港半島酒店 The Peninsula Hong Kong Hotel sculpture black 費爾南多 波特羅 Fernando Botero night June 2018 IX2 01

Fernando Botero,