Der Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 nach Christus hat die römischen Städte Pompeji, Herculaneum, Stabiae und Oplontis vollkommen unter sich begraben. Diese Orte lagen nachher für Jahrhunderte unter einer dicken Schicht aus Magma, Bims und Asche. Erst im 18. Jahrhundert hat man Pompeji entdeckt. Wissenschaftliche Ausgrabungen brachten Wunderbares und Schreckliches zu Tage. Seither gilt […]

weiterlesen